Weg des Granits

Weg des Granits

Der neu angelegte Weg führt rund um das Wahrzeichen des Naturparks Nördlicher Oberpfälzer Wald – den Schloßberg.

Beginnend vom Ortsplatz in Flossenbürg führt der Weg über den Burgweg hinauf zum Schloßberg.

Von da aus geht der Weg entlang der einzigartigen Granitkuppe zum Burgweiher. Der außergewöhnliche Charakter des Geländes lässt das Herz höher schlagen. Ständig wechselnde Situationen und sonst kaum noch zu findende Besonderheiten kann der Schloßberg vorweisen.

2008 wurde der Schloßberg in die Liste der "100 schönsten Geotope Bayerns" aufgenommen. Hierzu die Veröffentlichung in der Tagespresse: Schloßberg in "Hitparade der schönsten Geotope Bayerns"

Führungen für Gruppen bekommen Sie bei Geopark-Ranger Frau Larissa Sailer unter Telefon 09603/531.
Besuchen Sie auch die Homepage des Geoparks Bayern unter www.geopark-bayern.de




Seltene Gehölzkombinationen, Magerrasenflächen und immer wieder geradezu atemberaubende Ausblicke auf den offen liegenden Granit begeistern.

Vom Burgweiher aus lässt sich der zwiebelschalenförmig gelagerte Granit bewundern.

Entlang dieses Weges werden den Besuchern die Gewinnung und Weiterverarbeitung des Granits sowie die dazu notwendigen Werkzeuge und Erzeugnisse gezeigt. Einzelne Informationstafeln weisen auf die geologischen und botanischen Besonderheiten des Schloßbergs hin.

Nach der Wanderung empfehlen wir einen Besuch im Burg- und Steinhauermuseum.



Zum Seitenanfang


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken