Ausflüge

Besuchen Sie doch einmal die "Kreativ-Scheune" im Ortsteil Hildweinsreuth. Nähere Informationen finden Sie hier... [3.565 KB]

Wandergrenzübergang Kreuzstein - Tor zum Böhmerwald

Nicht weit vom Skilanglaufzentrum Silberhütte entfernt liegt der ganzjährig geöffnete Wandergrenzübergang Kreuzstein. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf Skiern, hier können Sie grenzüberschreitend den Böhmerwald erkunden, denn die Zeiten des Eisernen Vorhangs sind zum Glück vorbei.
Auf gut ausgeschilderten Wald- und Forstwegen passieren Sie kleine alte Dörfer mit Namen wie Goldbach, Neu-Windischgrätz oder Josefsthal, welche aus der Zeit deutscher Vertreibung nach dem Krieg dem Erboden gleich gemacht wurden oder als verlassene Ruinen zurück geblieben sind. Umso beeindruckender ist die Stille in diesem Gebiet und es ist keine Seltenheit, dass Sie keine Menschenseele auf Ihrer Tour begegnen. Dennoch sollten Sie immer einen gültigen Personalausweis oder Reisepaß bei sich haben.
Nur einen Kilometer vom Kreuzstein entfernt liegt der Ursprung unseres Landkreisflusses: die Waldnaabquelle. Auch die höchste Erhebung im Oberpfälzer Wald, der 901 Meter hohe Entenbühl, finden Sie nahe der Silberhütte. Hier wurde ein ehemaliger Grenzschutzbunker zur Kapelle umgebaut, welche auf dem Schutzpatron der Jäger, dem Hl. Hubertus geweiht wurde.

Der Kreislehrgarten Floß

ist durch den neuen "Garten der Sinne" noch interessanter als bisher und ein sehr schönes Ausflugsziel für Familien mit Kindern. Seit über 10 Jahren besteht der Kreislehrgarten in der Nachbargemeinde Floß und widmet sich ganz und gar dem Leben in und mit der Natur. Mittels Sammelns von Erfahrungen in den einzelnen Natur- und Lebenselementen können nun die Besucher über den Pavillon direkt am Bocklradweg die verschiedenen Bereiche des Gartens neu entdecken. Der "Garten der Sinne" mit den Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft soll die Sinne durch begehen, betasten und beriechen anregen. Die Spiritualität des Konzeptes besitzt oberpfalzweit einmaligen Modellcharakter und hat eine bayernweite Ausstrahlung erreicht.

Durch die direkte Lage am stark frequentierten Bocklradweg (Bayerns längstem Bahntrassen-Radweg mit Anschluss an den europäischen Fernradwanderweg Prag – Paris) und direkt neben der neuen Raststation für Radler, besteht die wohl einmalige Chance, breite Bevölkerungsgruppen zusätzlich zum sehenswerten Lehrgarten (u.a. mit Beispielen zur Garten- und Obstkultur, Insektenhotel, Lehmbackofen und Wasserlauf mit Spielmöglichkeiten für Kinder) für die Belange von Naturpark, Naturschutz und Landschaftspflege zu sensibilisieren.

Der Garten ist bei freiem Eintritt von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Ansprechpartner für weitere Informationen erhalten Sie beim Kreisfachberater für Gartenbau und Landespflege Herrn Walter Heidenreich unter Telefon 09602/795250 oder bei Rita Rosner Telefon 09603/2572

Das Oberpfälzer Freilandmuseum

des Bezirks Oberpfalz Neusath-Perschen bei Nabburg bietet Einblick in das ländliche-bäuerliche Leben früherer Zeit.
Es ist geöffnet von März bis November.
Ein Besuch gibt einen Einblick in die typischen Oberpfälzer Dörfer wie z. B. das "Stiftlanddorf", das "Walderdorf" sowie das "Mühlental" und das "Juradorf". Im Juradorf besteht die Gelegenheit zur Einkehr "Beim Wirt". Ein Prospekt mit Veranstaltungsprogramm erhalten Sie in unserem Tourismusbüro.

Oberpfälzer Freilandmuseum
Neusath-Perschen
Museumsverwaltung
Neusath 200
92507 Nabburg
Telefon 09433/2442-0
Fax 09433/2442-222
www.freilandmuseum.org
freilandmuseum@bezirk-oberpfalz.de

GEOPARK Bayern-Böhmen - Aufbruch ins Erdinnere

Eine Zeitreise zu den erdgeschichtlichen Anfängen Europas ? Zurück in die Zeit, in der die Dinosaurier die Erde beherrschten oder Vulkane die Landschaft prägten ? Die Ursachen bizzarer Felsformationen kennen lernen und beeindruckende Geotope erforschen ? Kaum eine andere Region in Europa bietet dazu vergleichbare Möglichkeiten wie der grenzüberschreitende Geopark Bayern-Böhmen. Mehr als 600 Millionen Jahre Erdgeschichte werden hier lebendig in einzigartigen Geotopen, Lehr- und Erlebnispfaden, Museen, Besucherhöhlen und -bergwerken sowie in Geopark-Informationsstellen und ganz besonders bei geführten Touren mit den "Geopark-Rangern".

GEOPARK Bayern-Böhmen
Marktplatz 1
92711 Parkstein
Telefon 09602/9398-166
Fax 09602/9398-170
info@geopark-bayern.dewww.geopark-bayern.de

Sibyllenbad im Oberpfälzer Wald

Das Sibyllenbad mit der Sauna- und Wellnesslandschaft mit orientalischem BadeTempel sowie der Gesundheitsoase mit Radon- und Kohlensäurebad bietet ihnen einen Ort, der Körper, Geist und Seele verwöhnt.

Gäste-Information
Neualbenreuth-Sibyllenbad
Marktplatz 10
95698 Neualbenreuth
Telefon 09638/933-250
Fax 09638/911-33
www.sibyllenbad.de

Tagesfahrten nach Tschechien

Wolf Reisen bietet ihnen Tagesfahrten mit modernsten Reisebussen in allen Größen von 9 - 58 Sitzplätzen mit Klimanlage, WC und
Kühlbox nach Franzensbad, Karlsbad und Marienbad sowie auch in die "Goldene Stadt" Prag an.
Auf Anfrage können Sie auch weitere Fahrten wie z. B. nach Regensburg, Wunsiedel oder den Bayerischen Wald buchen.

Wolf Reisen
Lösselmühle 3
92697 Georgenberg
Telefon 09658/327
Fax 09658/390