Flossenbürger Granit

"Feldspat, Quarz und Glimmer, das vergess ich nimmer." Flossenbürg und sein Granit sind ein Herz und eine Seele. Seit nachweislich 1769 wird dieser abgebaut und ist seitdem untrennbar mit der Ortsgeschichte verbunden.

 

Über den Flossenbürger Granit

Die Sorte „Flossenbürger Granit“ ist mehr als nur einzigartig. Sie ist sehr witterungsbeständig, verschleißfest, polierbar und gegen chemische Aggressorien stabil. Egal ob in Form von Treppen, Brunnen, Bodenplatten oder Brücken. Schon oft hat er seine Schönheit und Belastbarkeit unter Beweis gestellt. Auch die Flossenbürger Burg, das Wahrzeichen des Oberpfälzer Waldes, wurde aus diesem Material geschaffen und thront nun schon seit mehr als 900 Jahren hoch droben auf dem Schloßberg. Verarbeitet wird der Granit durch die ortsansässigen Betriebe. Weitere Informationen und Kontaktdaten hierzu erhalten Sie weiter unten.

 

Das Burg- und Steinhauermuseum

Im Burg- und Steinhauermuseum wird Geschichte lebendig. Egal ob Sie mehr über die Burg und Ihre Geschichte, oder den Granit und seine Entstehung erfahren möchten. Hier wird jeder fündig. Das Museum befindet sich in der Silberhüttenstraße. Führungen organisiert das Tourismusbüro der Gemeinde.