Beitrag

Neuer Wirt am Gaisweiher

Von der Max-Reger-Halle in Weiden, nach Flossenbürg an den Gaisweiher. Hans-Rudolf Hüttel ist neuer Pächter in der dortigen Gaststätte.
Auch wenn sich der ein oder andere Regen­tropfen unter die wartenden Gäste vor dem Grill­wagen mischt, die Stimmung ist gut, es ist viel los. Nach knapp zwei Jahren Pause, hat die Gaststätte am Gaisweiher einen neuen Pächter gefunden. Die Event­gas­tro­nomie Hüttel, unter der Leitung von Hans-Rudolf Hüttel, hat seit heute das Zepter in der Gaisweiher-Küche übernommen. In Einer Sitzung des Verwal­tungs­rates des Kommu­nal­service Flossenbürg, hat dieser dem neuen Wirt einstimmig sein Vertrauen ausge­sprochen. Neben der Gaststätte in Flossenbürg, führt der Oberfranke auch den Landgasthof Waldlust in Bischofsgrün. „Aber nicht nur das“ so 1. Bürger­meister Thomas Meiler. „Herr Hüttel führte auch erfolg­reich 18 Jahre lang die Gaststätte in der Max-Reger-Halle in Weiden.“
„Wir freuen uns sehr, hier in Flossenbürg ein neues Standbein gefunden zu haben“, lacht Hüttel. „Zurzeit ist es aufgrund Corona schwierig, unseren Betrieb im Innen­be­reich aufzu­nehmen, aber dafür gibt es ja unseren Grill­wagen. Mit diesem werden wir, bis es soweit ist, den Hunger unserer Gäste stillen.“
Der neue Wirt ist jedoch nicht die einzige Neuerung am Gaisweiher. Meiler erzählt: „Unser Platz wird jetzt auch mit WLAN versorgt. Nicht nur der Camping­platz, sondern auch die Gäste in der Badeland­schaft, dürfen sich ab jetzt über High-Speed-Internet freuen. Möglich macht das ganze ein Glasfa­ser­an­schluss, mit dem Geschwin­dig­keiten bis zu 1 GBit/S erreicht werden können.
Translate
Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.